FAQ

  • Das hört sich nach einer Menge Umbauarbeiten an. Müssen dafür nicht auch Wände aufgebohrt werden?

    Nein. Dank neuester Technologien können die Kontaktstellen an den Endgeräten ohne große Umbauarbeiten angebracht werden. Bei Türen sind natürlich ein paar Eingriffe notwendig. Lichtschalter, Heizkörper und ähnliche Dinge können ohne großen baulichen Aufwand angeschlossen werden. Durch das WLAN-Netz sind keine Kabel notwendig, die Stromversorgung läuft über langlebige Batterien.

  • Und wer trägt die Kosten?

    Umfeldsteuerungen werden im Fall von körperlichen Behinderungen von der Krankenkasse übernommen. Wir haben bereits mehrere Kunden durch eine solche Antragstellung begleitet. Gerne beraten wir Sie zu diesem Thema und helfen Ihnen einen Schritt zu übersehen.

  • Ich kann mir das noch nicht so richtig vorstellen. Kann man sich so eine Umfeldsteuerung mal irgendwo ansehen und sie ausprobieren?

    Derzeit gibt es zwei Möglichkeiten unsere Umfeldsteuerung auszuprobieren und zu erleben.

    Modellwohnung +raum
    Ein Projekt der Wolfsburg AG
    Wolfsburg | www.plus-raum.de

    www.plus-raum.de
    Probewohnungen der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. (DGM)
    Freiburg | www.dgm.org

alle anzeigen Aktuell

Keine Einträge vorhanden